Langzeitkonten.

Einrichtung und Betreuung von Langzeitkonten (LZK)

Der stete Wandel in der Arbeitswelt insbesondere die demografische Entwicklung stellt sowohl Unternehmen als auch Arbeitnehmer vor ständig neue Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund benötigen Arbeitgeber und Arbeitnehmer flexible und effiziente Modelle um auf Veränderungen im Arbeitsumfeld zu reagieren.

Langzeitkonten im Rahmen des Flexi II Gesetzes bieten die Möglichkeit Zeit- und/ oder Geldbestandteile für eine spätere Freistellung für unterschiedliche demografische Zwecke anzusparen.

Zeitwertkonten, Langzeitkonten

Das von der HPBS GmbH entwickelte Langzeitkontenmodell ist eine vielseitige und flexibel einsetzbare Lösung mit Insolvenzsicherung über eine doppelseitige Treuhand in Verbindung mit verschiedenen Kapitalanlagemöglichkeiten. In diesem Modell sind alle geltenden Tarifverträge und ebenso unternehmensspezifische Lösungen abbildbar.


Wir bieten Ihnen an:

  • Kostenlose Präsentation zur Einführung in das Thema Langzeitkonten
  • Bereitstellung aller Musterverträge inkl. Muster-Betriebsvereinbarungen
  • Unterstützung bei Anfragen an Steuerberater/Wirtschaftsprüfer/Finanzamt
  • Erfahrungsberichte anderer Unternehmen mit Langzeitkonten
  • Umfassende Teilnahme an Mitarbeiter-Informationsveranstaltungen inkl. Hochrechnungen, Gruppen- und Einzelgesprächen
  • Führung der Mitarbeiterkonten
  • HR-Kontenabfrage über verschlüsseltes HPBS-Portal  www.hpbs-portal.de
  • Hochrechner zur Berechnung eines individuellen Langzeitkontos im HPBS-Portal.

Nähere Informationen über das HPBS-Portal und unsere zusätzlichen Serviceleistungen für Vorsorgemodelle finden Sie in der Rubrik  Service


Ihre Ansprechpartner

Dr. iur. Andreas Peiter
Rechtsanwalt
T: +496930517437
M: Andreas.Peiter@hpbs.de
Stefan Westphal
Rechtsanwalt
T: +496930526564
M: Stefan.Westphal@hpbs.de